• Cacık ist eine türkische Joghurtspeise.
  • Post Slideshow Image

Cacık

Tzatziki
- Aykut -

  • Cacık ist eine türkische Joghurtspeise.
  • Post Slideshow Image

Cacık, zu Deutsch oder eher aus dem Griechischen Tzatziki, ist - ähnlich wie Ayran - ein Joghurtgericht.

Es ist ein einfaches und ‚dankbares’ Gericht, denn es passt gut zu vielen Speisen und Gelegenheiten. Zu einer warmen Mahlzeit kann es aufgetischt mit Eiswürfeln insbesondere an heißen Tagen etwas Abkühlung und Erfrischung verschaffen. Als Beilage passt es sehr gut zu den ‚trockenen’, saucen-freien türkischen Gerichten (z. B. Nudel- oder Reisgerichte). Bei kleinem Hunger zwischendurch kann man es pur löffeln. Und als Meze (dt. Vorspeise) schmeckt es super zu einem Glässchen kalten Raki :).


Zutaten für 2 Personen:

250 g
125 g
125 ml
1
1 Stiel
½ TL
½ TL
 
    
griechischer Naturjoghurt
Gurke
kaltes Wasser              
Knoblauchzehe
frische Minze
getrockene Minze
Meersalz
ggf. Eiswürfel
     

Zubereitung:

Die Knoblauchzehe schälen, grob hacken und zusammen mit dem Meersalz in einem Mörser fein zerstoßen. Dann die Gurke schälen und in kleine Würfel schneiden oder alternativ mit einer Reibe grob raspeln. Anschließend die Gurke, das Knoblauch-Meersalz-Gemisch und den Joghurt in einer Schüssel vermengen. Dabei das Wasser nach und nach unterrühren. Das fertige Cacık bis zum Servieren kalt stellen.

Vor dem Servieren das Cacık in kleine Schälchen füllen, ggf. Eiswürfel dazu geben (z. B. an heißen Tagen) und die trockene Minze über das Cacık streuen.

Tipps:

Magst Du das Cacık nicht so flüssig oder möchtest Du es als Aufstrich genießen, dann nimm’ etwas weniger Wasser oder lass’ es komplett weg.

Afiyet olsun!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder.