• Lammrippchen
  • Post Slideshow Image

Lammrippchen

kuzu pirzola
- Aykut -

  • Lammrippchen
  • Post Slideshow Image

Es gibt zwei Gerichte, die mein Papa besonders gern in geselliger Runde isst und deshalb insbesondere dann seine Familie zusammentrommelt. Und zwar wenn Fisch oder Lammrippchen auf den Tisch kommen!

Also, wann immer ihn die Lust auf Lammrippchen überkommt, ist uns sein Anruf und eine Einladung zum gemeinsamen Essen auf jeden Fall garantiert :)!


Zutaten (für 2 Personen):

Für den Reis:    
siehe "Basics"    
     
Für den Tomatensalat:
siehe "Basics"
   
     
Für die Marinade:
1 TL
1 TL
½ TL
2 EL
2 Zweige
1-2 Spritzer
n.B.*
    
pul biber (siehe "Basics")
kekik (siehe "Basics")         
Honig
Olivenöl                                                                                    
Rosmarin                                                                                                                                                                                                                                             
Zitronensaft
Salz/Pfeffer
     
Außerdem:    
8 Stck.   Lammrippchen

*n.B. = nach Belieben


Zubereitung:

Für die Marinade alle Zutaten - bis auf Salz und Pfeffer - auf einem Teller gut miteinander vermengen. Anschließend jedes Lammrippchen von beiden Seiten mit der Paste bestreichen und mit Salz/Pfeffer würzen. Die marinierten Rippchen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, damit der Marinadengeschmack ins Fleisch "einziehen" kann.

Anschließend die Rippchen im vorgeheizten Backofen bei 220°C (Ober-/Unterhitze) ca. 30 Minuten knusprig backen.

Währenddessen als Beilagen den fakı pilavı (siehe Rezept "Gefälschter" Reis) und den Tomatensalat (siehe Rezept Türkischer Tomatensalat) ebenfalls zubereiten.

Afiyet olsun!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder.