• Köfte mit Hirtensalat und türkischem Reis (trk. köfte, çoban salatası ve pilav)

Köfte mit Hirtensalat & türkischem Reis

köfte, çoban salatası ve pilav
- von Katrin -

  • Köfte mit Hirtensalat und türkischem Reis (trk. köfte, çoban salatası ve pilav)

An alle Saucen-Liebhaber gleich mal eine schmerzliche Info vorweg: Zu türkischen Hauptgerichten gibt es keine Saucen dazu, so wie wir sie in Deutschland kennen und lieben. DAFÜR kann man beim Essen kreativer sein. Wie, dazu gleich mehr.

Zuerst muss ich einfach diese kleine Anekdote aus unserer Familie dazu loswerden, wie wenig Saucen in der türkischen Küche bekannt sind.

Vor einiger Zeit war Aykuts Bruder bei uns zu Besuch, was ich zum Anlass genommen hatte, mal ausnahmsweise eines meiner deutschen Lieblingsgerichte zu kochen - Kohlrouladen mit Kartoffeln und (NATÜRLICH) Sauce. Beim Essen habe ich mich schlapp gelacht, als mich Aykuts Bruder - nachdem er die Kohlroulade und teilweise einzelne Kartoffeln aufgefuttert hatte - etwas ratlos fragte, wie er denn bitte die braune Brühe auf seinem Teller essen soll :). EINFACH HERRLICH! Klar gab es von mir eine kleine Einweisung :).

Nun zurück zur Kreativität beim Essen von türkischen Hauptgerichten. Nehmen wir dieses Rezept - Köfte mit Hirtensalat und türkischem Reis. Hier ein paar Vorschläge, wie Du das Gericht pimpen kannst:

1. Stell' Joghurt (natur) mit auf den Tisch.
Eignet sich super als Dip für die Köfte oder zum Untermischen unter den Reis.

2. Gebe etwas Zitronen-Dressing über den Reis.
Für den Hirtensalat wird Zitronen-Dressing zubereitet. Mach' einfach ein bisschen mehr davon und gebe das übrige Dressing über den fertigen Reis.

3. Stell' Fladenbrot mit auf den Tisch.
Du musst die Köfte nicht zwangsläufig nur mit Salat und Reis essen. Bau' Dir ein Mini-Sandwich. Einfach etwas Fladenbrot mit Köfte (und Salat) füllen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!


Zutaten (für 2 Personen):

 250 g
½
1
1
1 TL
1 TL
1 TL
1 Messerspitze
2-3 Stiele
n.B.*
n.B.*
   
Hackfleisch
mittelgroße Zwiebel
Ei
Knoblauchzehe
acı biber salçası (dt. scharfe Paprikapaste) 
pul biber (siehe "Basics")
Thymian
Kreuzkümmel
Petersilie
Salz / Pfeffer
Öl zum Braten
                                                                                                                                                                                                                              

* n.B. = nach Belieben


Zubereitung (für 2 Personen):

Zunächst den türkischen Reis nach Rezeptanleitung (siehe "Basics") vorbereiten und kochen.

Anschließend die Köfte vorbereiten. Hierfür die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und beides fein würfeln. Die Petersilie waschen, die Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Nun in einer Schüssel alle Zutaten nach und nach gut mit dem Hackfleisch vermengen und mit Salz/Pfeffer würzen. Anschließend mit der Hand beliebig große Köfte formen und diese in einer Pfanne mit heißem Öl von beiden Seiten goldbraun braten.

Nun fehlt nur noch der Hirtensalat. Diesen ebenfalls entsprechend unseres Rezeptes (siehe "Salate") zubereiten.

Köfte, Hirtensalat und Reis auf Tellern anrichten und wie eingangs vorgeschlagen zum Beispiel mit Fladenbrot und Joghurt servieren.

Afiyet olsun!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder.