• Hefeteig

Hefeteig

mayalı hamur
- von Katrin -

  • Hefeteig

In der türkischen Küche ist Hefeteig die Basis für allerlei Gebäck. Ob nun herzhaft oder süß.

Die Grundzutaten sind in der Regel gleich - Mehl, Hefe, Wasser und Salz. Manchmal wird noch Ei, Milch, Zucker und/oder Olivenöl oder Joghurt statt Wasser dazu gegeben. Dadurch wird der Teig noch geschmeidiger und geht beim Backen sehr schön luftig locker auf.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht!

Dieses Hefeteig-Rezept verwenden wir wahnsinnig gern, wenn wir die Lust auf eine der folgenden Leckereien verspüren:

  1. Paprika-Brot
  2. Homemade Döner*
  3. Sucuk-Pizza*
  4. Vegetarische Mini-Pizzen*

Der Hefeteig ist schnell vorbereitet. Lediglich bei der Ruhezeit braucht‘s etwas Geduld. Aber es lohnt sich!

*Die einzelnen Rezepte werden wir in den nächsten Wochen online stellen.


Zutaten:

 400 g
21 g
        100 ml
100 ml
50 ml
1 TL
1 TL
      
Weizenmehl (Type 405)
frische Hefe
lauwarmes Wasser
Milch (3,5% Fett)
Olivenöl
Zucker
Salz
             

Zubereitung:

In einer Schüssel zunächst die frische Hefe mit dem lauwarmen Wasser und dem Zucker mischen und kurz gehen lassen. Anschließend alle übrigen Zutaten zur Hefe geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

Den fertigen Teig bedeckt mit einem Küchentuch für mind. 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Tipp:

Der Hefeteig weiß einen liebevollen Umgang sehr zu schätzen und wird es Dir danken! ;)

Solltest Du eine andere Sorte Mehl bevorzugen (z.B. Dinkel) beachte, dass die im Rezept angegeben Menge an Wasser und Milch abweichen kann.

AFIYET OLSUN!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder.