• Bulgursalat

Bunter Bulgur-Salat

bulgur salatası
- von Katrin -

  • Bulgursalat

Abwechslung auf dem Salat-Teller gefällig? Ja?! Wie wäre es denn da mal mit Bulgur?

Können wir nur sehr empfehlen, denn Bulgur eignet sich super als Salatbasis und schmeckt mit den unterschiedlichsten Salatzutaten. Den Kombi-Möglichkeiten sind daher keine Grenzen gesetzt. Hauptsache es trifft Deinen persönlichen Geschmack.

In unserer türkisch angehauchten Variante dürfen Tomaten, Oliven und pul biber natürlich nicht fehlen. Feta haben wir ausnahmsweise einmal weggelassen und dafür körnigen Frischkäse verwendet. Aufgepeppt werden kann der Salat auch mit Kürbis- oder Sonnenblumenkernen. Grüner Salat passt auch wunderbar. Da wird es auf dem Teller definitiv nicht langweilig!


Zutaten (für 2 Personen):

70 g
200 ml
2 gehäufte TL
20 g
40 g
½
2 Stiele
1½ EL
½ TL
n.B.*
   
groben Bulgur (dt. Weizengrütze)
Wasser
körniger Frischkäse
getrocknete Tomaten
grüne Oliven
gelbe Paprika
frische Petersilie
Olivenöl
pul biber (siehe "Basics")
Salz / Pfeffer
                                                                                                                                                          

* n.B. = nach Belieben


Zubereitung:

Bulgur, Wasser und eine Prise Salz in einen Topf geben. Alles einmal aufkochen und dann bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. Der Bulgur sollte weich, aber nicht matschig, sein. Dann das Wasser abgießen, den Bulgur beiseite stellen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in feine Streifen, die Oliven in Scheiben und die Paprika in kleine Würfel schneiden. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen, waschen und hacken. Alles zusammen mit dem Bulgur in eine Schüssel geben. Den körnigen Frischkäse, Olivenöl und pul biber dazugeben und alles gut miteinander vermengen. Zum Schluss den Bulgur-Salat nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Tipp:

Da die getrockneten Tomaten schon recht salzig sind, sei' etwas sparsamer mit dem Salz. Sonst kann der Salat schnell viel zu salzig werden.

Der Salat passt z. B. gut zu Köfte! Unser Köfte-Rezept findest Du hier.

Afiyet olsun!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Mit "*" markierte Felder sind Pflichtfelder.